Sportfreunde Rot-Weiß Beuel

Fußball an der Gesamtschule

HallenCup 2017 - Zweiter Tag08.01.2017

Jugendturniere am Sonntag

Am zweiten Turniertag gehörte die Halle der Gesamtschule den Jüngsten. F-Junioren und Bambini sorgten für Begeisterung beim mitgereisten Anhang.

F-Junioren

Am Sonntag-Vormittag fanden sich sechs F-Jugendteams an der Gesamtschule ein, um im Modus "Jeder gegen Jeden" einen Turniersieger zu ermitteln. Sie erzielten in 15 Spielen beachtliche 41 Tore. Die meisten davon gelangem dem Gastgeber Spfr. RW Beuel, der das Turnier mit fünf Siegen in fünf Spielen gewann. Preußen Bonn wurde Zweiter, die Kölner Gäste von Grün-Weiß Brauweiler wurden Dritter.

Sportfreunde HallenCup 2017 - Ergebnisse F-Junioren

Bambini

Den Abschluss des Turnierwochenendes bildete das Turnier der Bambini, bei der fünf Mannschaften um den ersten Platz wetteiferten. Viel Spielfreunde, aber wenig Tore konnten von den zahlreichen Zuschauern bejubelt werden.

Den Turniersieg bejubelte am Ende die zweite Mannschaft vom BSV Roleber vor den Gastgebern Spfr. RW Beuel und dem SV Ennert, aber Spaß gemacht hat es wohl allen Teilnehmern, wie nach dem Turnier überall zu sehen war.

Sportfreunde HallenCup 2017 - Ergebnisse Bambini

Danke und bis zum nächsten Mal

Die Sportfreunde Rot-Weiß Beuel bedanken sich bei allen Teilnehmern für das stimmungsvolle Turnierwochenende. Es gab keine Absagen, auch nicht von den weitgereisten Teams aus dem Erftkreis und Köln, die trotz des widrigen Wetters den Weg nach Beuel gefunden haben.

Ein ebenso großer Dank gilt allen Helfern und Spendern, ohne die ein solches Turnier für einen kleinen Verein wie es die Sportfreunde sind, nicht durchführbar wäre

Wir sehen uns beim nächsten HallenCup!

Eure Sportfreunde Rot-Weiß Beuel 89

HallenCup 2017 - Erster Tag08.01.2017

Ippendorf II gewinnt den Sportfreunde Hallencup 2017

Die zweite Mannschaft der Sportfreunde Ippendorf gewann am Samstagabend souverän das Senioren-Hallenturnier der Sportfreunde Rot-Weiß Beuel in der Dreifachturnhalle der IGS Beuel.

In Finale ließ man BW Oedekoven mit 4:1 keine Chance. Zuvor gewannen die Ippendorfer alle ihre Spiele ohne Gegentor. Dritter wurde Rot-Weiß Queckenberg durch einen 3:1-Sieg im Siebenmeterschießen gegen die Zweitvertretung der Oberkasseler FV. Der Gastgeber wurde Sechster.

Die ca. 100 Zuschauern sahen ein faires Turnier mit einigen sportlichen Kabinettstückchen und dem verdienten Sieger aus Ippendorf.

Alle Ergebnisse sind im Spielplan nachzulesen.

Sportfreunde HallenCup 2017 - Senioren

Jugendturniere am Samstag

Am Samstag fanden zuvor zwei Jugendturniere statt. Am Morgen starteten acht E-Jugendmannschaften in das Turnierwochenende. Mittags jagten dann die gleiche Anzahl an D-Junioren hinter dem runden Leder her.

D- Junioren

Bei den D-Jugendlichen setzte sich Hertha Buschhoven durch. Im Endspiel war der SV Allner-Bödingen beim 3:0-Sieg der Buschhovener ohne Chance. Im spannenden Spiel um Platz drei setzte die der JFC Brüser Berg mit 3:2 gegen die DJK Südwest Köln durch.

Sportfreunde HallenCup 2017 - Ergebnisse D-Jugend

Hinweis: Die Halbfinals wurden aus Zeitgründen nicht ausgespielt

E- Junioren

Die Gastgeber feierten beim E-Jugendturnier den Finaleinzug der Sportfreunde.Mannschaft. Dort fand sie mit dem VfL Sindorf aus Kerpen ihren Meister. Sindorf gewann das Endspiel verdient mit 3:1. Dritter wurde der FV Preußen Bonn.

Sportfreunde HallenCup 2017 - Ergebnisse E-Jugend

Hinweis: Die Halbfinals wurden aus Zeitgründen nicht ausgespielt

Sportfreunde Hallen Cup 201727.12.2016

HallenCup 2017

Am ersten Wochenende des neuen Jahres findet wieder der traditionelle HallenCup der Sportfreunde Rot-Weiß Beuel statt.

Die Sportfreunde freuen sich auf die teilnehmenden Mannschaften und auf viele Besucher.

Samstag, 7.1.2017

Am Samstag, den 7. Januar beginnen die E-Junioren um 9:30 Uhr den Turnier-Reigen. Es folgen um 12:30 Uhr die D-Junioren und zum Abschluss des Sonnabends ab 16:00 Uhr das Seniorenturnier.

Sonntag, 8.1.2017

Am Sonntag dürfen dann um 10:30 Uhr die F-Junioren ran, ehe das Bambini-Turnier um 14:00 Uhr den Abschluss des Hallencups bildet.

Veranstaltungsort ist die Dreifachturnhalle der IGS Beuel-Ost an der Siegburger Straße 321 in Bonn-Beuel Pützchen. Die Spielpläne der Jugendturniere und die Turnierregeln stehen zum Download bereit.

Downloads

Sportfreunde Hallen Cup 201610.01.2016

Der Hallen Cup fand in diesem Jahr am zweiten Januar-Wochenende statt. Es wurden sechs Turniere ausgetragen. Bei den Senioren waren die Herren, die Damen und die Alten Herren aktiv, in der Jugend gab es Wettbewerbe für die E-Jugend, die F-Jugend und die Bambini.

Die Sportfreunde konnten sich über gelungene Turniere und zahlreiche Besucher in der Turnhalle der Gesamtschule Beuel-Ost freuen.

Samstag, 9. Januar 2016 (Bambini, E-Junioren, Senioren)

Eröffnet wurde der Hallencup durch die Bambini am Samstag um 9:00 Uhr. Teilnehmer waren neben dem Gastgeber Preußen Bonn, SV Ennert, VfR Hangelar, ASV St.Augustin und Eintracht Geislar.

Bei den E-Jugendlichen zu Gast warend der VfR Hangelar, SSV Happerschoß, SV Ennert, SV Boluspor, Spfr. Ippendorf und der SV Buschdorf mit zwei Mannschaften.

Den Abschluss am Samstag bildete das Seniorenturnier, an dem neben zwei Teams der Sportfreunde der VfR Hangelar, SC Muffendorf, RW Queckenberg, SV Beuel, SV Ennert und der SV Boluspor teilnahmen.

Samstag, 10. Januar 2016 (F-Junioren, Alte Herren Ü-32, Damen)

Am Sonntag startete der Turniertag mit dem F-Jugendturnier. Die Gastmannschaften hießen FV Oberkassel, RW Lessenich, SV Buschdorf, TV Rheindorf, Eintracht Geislar und RW Merl.

Anschließend spielten dann vier Ü32-Teams um den Turniersieg. Neben dem Gastgeber waren dies der VfR Hangelar und Hertha Bonn.

Den Abschluss der Turnierserie bildete am Sonntagabend das Damenturnier, zu dem die Sportfreunde folgende Teams begrüßen durften: SV Merkenich, SV Kriegsdorf, BW Oedekoven I und II, RW Hütte, TuS Roisdorf, VfL Rheingold Poll und den TuS Ehrenfeld.

Hier Details zum F-Jugend-Turnier, welches der Oberkasseler FV durch ein 1:0-Sieg im Endspiel gegen den TV Rheindorf für sich entscheiden konnte.

F- Jugendturnier am 10.01.16

Endresultat

  1. Oberkasseler FV
  2. TV Rheindorf
  3. Eintracht Geislar
  4. Spfr. RW Beuel
  5. RW Lessenich
  6. RW Merl

Finale

OFV - Rheindorf 1:0

Spiel um Platz 3

Geislar - RW Beuel 3:0

Halbfinale

OFV - Geislar 2:0
Rheindorf - RW Beuel 2:0

Spiel um Platz 5

Lessenich - Merl 0:3

Sportfreunde Hallen Cup 201406.01.2014

siegerehrung-wolsdorf-800x600

Sieger bei den B-Juniorinnen war der TSV Siegburg-Wolsdorf mit Trainer Andreas Meyer, Colin Bell zeichnete Kübra Sejdini mit einem Trikot von Celia Sasic als beste Spielerin aus.

TSV Wolsdorf siegt bei den B-Juniorinnen

Zum Auftakt der Hallenturnierserie der Sportfreunde Rot-Weiß Beuel kam es zum Kräftemessen der B-Juniorinnen. In einem Fünferfeld spielte jeder gegen jeden. Nach zehn ansehnlichen Spielen setzte sich der Bezirksligist TSV 06 Siegburg-Wolsdorf mit drei Siegen bei einem Unentschieden gegen den FC Blau-Weiß Friesdorf souverän durch. Auch Friesdorf blieb ungeschlagen, musste jedoch noch Rot-Gelb Wesseling vorbeiziehen lassen und wurde Dritter. Die Gastgeberinnen blieben ersatzgeschwächt unter ihren Möglichkeiten und belegten den vierten Platz. Die SpVgg Wahn-Grengel komplettierte das Teilnehmerfeld als Fünfter, konnte aber als einzige Mannschaft dem Sieger aus Wolsdorf einen Gegentreffer einschenken.

Aufmerksamer Beobachter des Turniers war der ehemalige Cheftrainer des SC Bad-Neuenahr und jetzige Coach des Spitzenclubs 1. FFC Frankfurt, Colin Bell, der bei der Siegerehrung aufmunternde Worte an das Teilnehmerfeld richtete und als besondere Überraschung für die beste Spielerin des Turniers, ein Orginaltrikot inclusive Unterschrift von Célia Sasic, geborene Okoyino da Mbabi, mitbrachte.

Das Rennen um das begehrte Trikot machte dann die Spielführerin der Siegburgerinnen, Kübra Sejdini, die sowohl als Spielgestalterin sowie auch als Torschützin die Expertenrunde um Colin Bell überzeugen konnte.

JFC Mondorf- Rheidt C-Jugend triumphiert

Den Abschluss des Sportfreunde HallenCup 2014 bildete das Turnier der C-Junioren, die im für viele ungewohnten "Schweizer System" ausgespielt wurde. Nach einer ausgelosten ersten Runde wurden die folgenden Runden nach der jeweiligen Tabellenposition ermittelt, um möglichst ausgeglichene Begegnungen zu ermöglichen.

Bis zum Ende bildete sich eine fünfköpfige Spitzengruppe heraus, in der sich aufgrund vieler Unentschieden keiner wirklich absetzen konnte. Der JFC Mondorf-Rheidt beteiligte sich nicht an der Remisflut und überholte trotz einer Auftaktniederlage mit drei Siegen in Folge noch alle Konkurrenten und war am Ende der strahlende Sieger.

Die folgenden Plätze belegten der FC Blau-Weiß Friesdorf, Fortuna Bonn und die Friesdorfer C2 sowie der TV Rheindorf. Auch in den unteren Rängen gab es spannende Spiele. Das Ziel, auch den schwächeren Mannschaften Spiele gegen etwa gleichstarke Gegner zu ermöglichen, wurde erreicht.

Nach Schlusspfiff, Siegerehrung und Aufräumen ging der Sportfreunde HallenCup 2014 ca. fünfzig Stunden nach dem Anpfiff des ersten Spiels bei den B-Juniorinnen zu Ende. Der Veranstalter konnte ein positives Fazit ziehen und wird nach einer kurzer Erholungspause in die Planung der nächsten Turniere einsteigen.

D-Junioren: Oberkasseler FV ohne Punktverlust

Zwölf teilnehmende Mannschaften beim D-Juniorenturnier bedeuteten eine organisatorische Herausforderung, aus der man für die nächsten Veranstaltungen lernen konnte. Die Turnierleitung entschied kurz vor dem Turnierbeginn, nach dem "Schweizer System" zu spielen, um allen Mannschaften vier Spiele zu garantieren. Ein weiterer Vorteil dieses Spielsystems ist es, den Mannschaften möglichst gleichstarke Gegner zuzuordnen, da ab der zweiten Spielrunde die weiteren Begegnungen je nach Tabellenposition zu ermitteln.

Nach vier spannenden Runden stand mit dem Oberkasseler FV ein eindeutiger Sieger fest, alle Spiele wurden gewonnen. Die Sportfreunde Ippendorf belegten mit einigem Abstand den zweiten Platz, dicht gefolgt vom BSV Roleber und dem TV Rheindorf. Den höchsten Sieg konnte der 1.FC Rheinbach feiern, der in nur acht Minuten Spielzeit fünf Tore gegen den Gastgeber schießen konnte.